Termine 2016Q3

Jan · Feb · März · April ·Mai ·Juni · Juli · Aug · Sept · Okt · Nov · Dez

Juli

Fr. 15. Juli bis So. 24. Juli
Gemäldeausstellung Kortmann

VERNISSAGE: Freitag 15. Juli 18.30 Uhr
Öffnungszeiten: Sa/So 12-17 Uhr, Mo-Fr 14-17 Uhr.

monika kortmann.pg

Malschüler des Ateliers Kortmann zeigen ihre Arbeiten vom 15.07.bis 24.07.2016
„Farbenspiel“ unter diesem Thema zeigen Malschüler des Ateliers Kortmann ihre Arbeiten in der ehemaligen Synagoge in Ahrweiler.
Die Mitglieder der einzelnen Gruppen malen zum Teil schon seit vielen Jahren daher ist es sehr interessant die einzelnen Entwicklungsstadien zu betrachten. Mit ihren Händen und aus ihren Köpfen entstehen kleine Kunstwerke, die nun in der ehemaligen Synagoge in Ahrweiler gezeigt werden. Das „Atelier Kortmann“ in der Wolfsgasse 19, mitten im historischen Stadtkern von Ahrweiler ist seit vielen Jahren ein beliebter Treffpunkt für alle die malen wollen, ob selbständig oder unter Anleitung. Hier ist Kunst und Kreativität zu Hause.
In den Kursen wird in verschiedenen Techniken gearbeitet und alle Materialen der Malerei werden angeboten. So verschieden wie die Materialien und Techniken sind, sind auch die Ergebnisse. Sie tragen den Stempel jedes einzelnen und sind jedes für sich ein kleines Kunstwerk.
Die Ausstellung ist an allen Tagen von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei

 

Sonntag, 24. Juli 2016 – 11.00 bis 15.00 Uhr

jazz Kopie-frei

Red Onion Jazzband-24-Juli

Red Onion Jazzband

Konzert von „Jazz im Park – Bad Neuenahr swingt“ – Kurpark Bad Neuenahr Eintritt: Kurparkeintritt 3.- Euro, Programm unter:

www.jazz-im-park.de

August – Keine Veranstaltungen in der Synagoge

Sonntag, 28. August 2016 – 11.00 bis 15.00 Uhr

jazz Kopie-frei

Auf3Jazz-28-08-2016 (3)

Auf3Jazz

Konzert von „Jazz im Park – Bad Neuenahr swingt“ – Kurpark Bad Neuenahr Eintritt: Kurparkeintritt 3.- Euro, Programm unter:

www.jazz-im-park.de

 

Di. 06. Sept. 2016; 20Uhr

Liam-Eoin 15 Konzert mit Liam Merriman & Eoin O’Meachair feat. Paul Grant (IRL) Eintritt: 12.- Euro/ 10.- Euro erm. Kasse 19.30 Uhr

Das Debütalbum der neu gegründeten Formation wurde vom irischen Musikmagazin Hot Press als eines der besten 10 Folkalben 2015 ausgezeichnet! Die mehrfach preisgekrönten Musiker begeistern mit einem musikalischen Mix aus Irish Folk vermischt mit Americana- und Blue-Grass-Tönen!
Liam Merriman aus dem irischen Waterford ist seit vielen Jahren eine bedeutende Figur in der Live-Musik-Szene. Er hat zahlreiche TV-Auftritte absolviert und seine Songs waren bereits weltweit im Radio zu hören. Das führende irische Musikmagazin Hot Press Radio beschreibt Liam‘s Songwriting in einer Vier-Sterne-Rezension des Albums so: „inspiriert von Gordon Lightfoot und Paul Simon … mit eigenem zeitgenössischen Schliff und einem subtilen irischen „Twist“ … ein Top-Songwriter“.

Der Multiinstrumentalist Eoin O Meachair aus Carlow erhielt bereits unzählige musikalische Auszeichnungen für sein Können auf dem Banjo, der Mandoline und der irische Tin Whistle. Er ist Mitbegründer der renommierten irischen Folk-Band Caladh Nua, mit der er in den USA, Kanada, Frankreich, Deutschland, im Vereinigten Königreich, Italien, Indien, China und Skandinavien auf Tournee ging und drei Alben aufnahm. In 2015 trennte sich Eoin von Caladh Nua. Sein derzeitiges gemeinsames Projekt mit dem Folksänger Liam Merriman vereint sein traditionelles Können mit Bluegrass-Elementen und zeitgenössischer Musik und zeigt überdies sein großes Talent als Sänger. Paul Grant (Gast) unterstützt die beiden Musiker auf der Gitarre – ein gefragter Gitarrist, der bereits zahlreiche anerkannte und erfolgreiche Künstler wie Tom Paxton und Donovan begleitet hat.

Wo: Ehemalige Syngoge Ahrweiler, Altenbaustr. 12 a

Wann: 6. September 2016, 20 Uhr (Kasse 19.30 Uhr)

Eintritt: € 12,00 / € 10,00

 

 

Hörproben und Infos unter: http://liamandeoin.com/

September

Sonntag, 11. Sept. 2016; 15.00 bis 17.00 Uhr

start_2016

 

596px-Deutsche_Stiftung_Denkmalschutz_Logo_blau_svg

 Tag des offenen Denkmals 2016: DENK * MAL

 Ehemalige Synagoge Ahrweiler öffnet ihre Türe

11. September 2001 –  9/11

An einem geschichtsträchtigen Datum findet dieses Jahr der „Tag des offenen Denkmales“ statt: Der 11. September erinnert an den unheilvollen und gewollten Absturz von entführten Flugzeugen in die Twin Tower 2001 in New York. Nicht nur an diesen 9/11-Terroranschlag mit Rassenhass von religiösen Fanatikern möchte der Bürgerverein Synagoge Bad Neuenahr-Ahrweiler erinnern, sondern auch an die Vernichtung von Millionen von Juden und die Zerstörung von Synagogen in der Nazizeit. Die Ehemalige Synagoge Ahrweiler in der Altenbaustrasse 12, die der endgültigen Zerstörung entgangen ist, ist an diesem Sonntag als Mahnmal gegen Krieg, Vernichtung und Zerstörung von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Es werden interessante Vorträge angeboten. Entwurfszeichnungen und Pläne aus der Sanierungsphase gezeigt und Erläuterungen zur Geschichte und zur heutigen Verwendung der Ehemaligen Synagoge geboten. Um 17 Uhr konzertiert der Grafschafter Chansonier Christoph Rieger im Vorprogramm des Abendkonzertes, das von Stephan Maria Glöckner dargeboten wird. Der Eintritt an diesem Tage ist frei, um eine Spende für die Musiker wird gebeten. Das Programm im Detail:

Vortrag: Dr. Axel Ritter Möglichkeiten der Fenstergestaltung mit revolutionären Materialien
Vortrag H.P. Schmitt: Die Planung der Sanierung der Ehemaligen Synagoge Ahrweiler
Klaus Liewald, 1. Vorsitzender Bürgerverein Synagoge :Vortrag zu Geschichte der Synagoge
Ausstellung von Bildern Stephan Maria Glöckner
Ausstellung: Entwürfe für die Synagogenfenster
Konzert mit Stephan Maria Glöckner und Christoph Rieger
Vortrag Axel Hausberg Ortskurator Ahrweiler Stiftung Deutscher Denkmalschutz
Bauzeichnungen aus der Sanierungszeit
Ausstellung: Denkmalgeschützte Gebäude in Bad Neuenahr-Ahrweiler
Erläuterungen zur Innenmalerei von Annette Dünker-Ulrich                                               Schautafeln mit bisher unveröffentlichten Entwürfen und Planungsunterlagen Restauratorin Antje Janssen

9-11-einsturz1

Sonntag, 11. Sept. 2016; 17.00 Uhr

Konzert mit Christoph Rieger und Stephan Maria Glöckner

christoph

stephan-egitarre1

Eintritt frei, Spenden zugunsten der Künstler erbeten                 www.stephanmaria.de

Sonntag 11.9. 2016, 10.30 – 18.00 Uhr

image                396322_1_arslideimg_396322_1_org_4e296f6630888785777125

Tag des offenen Denkmals Programm im Kreis AW:                                                                http://tag-des-offenen-denkmals.de/laender/rp/74/

Jeder Stadt ihre Originale                                                                                                         Schon heute weist die Bürgerinitiative „lebenswerte Stadt“ auf ihre Ausstellung „Geht doch!“ hin, in der sie gelungene Beispiele sanierter Häuser aus der Stadt vorstellt: 11.-18.09., Barocksaal Westend, Bad Neuenahr.

Adresse Hauptstraße 123-127, Hintergebäude, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Bad Neuenahr
Beschreibung Erbaut in den Jahren der Belle Epoque 1873-1910, lange Zeit eines der elegantesten Kurhotels Deutschlands (Hotel Carl Schroeder), Fassaden, Eingangsportale und Fenster mit Fries, Jugendstilornamenten und Säulen mit barocken Kapitellen, große Loggien mit Säulen, dekorative schmiedeeiserne Balkongeländer, Kurbäderarchitektur der Jahrhundertwende.
Öffnungszeiten am 11.9. 11. – 18.9.: 10.30 – 18 Uhr zur Ausstellung

www.lebenswertestadt.jimdo.com.

Sonntag 18.9. 2016, 16 Uhr

KONZERT des ‚Duo Barna‘

duo barna

mit Christian Saettele (Klarinette) und Volker Hauswald (Gitarre): Klezmer – Klassik -Latin – Jazz. Eintritt: 12 € / 10 €. Kasse: 15.30 Uhr

Christian Saettele
begann seine Klarinetten-Ausbildung im Alter von 10 Jahren. Drei Jahre später folgte das Saxofon. Wichtige Einflüsse für sein Spiel sind, neben den klassischen amerikanischen Jazzgrößen, vor allem der norwegische Saxofonist Jan Garbarek und der Klezmer-Musiker Giora Feidman. Um seine musikalischen Ideen zu verwirklichen, spielte er in verschiedenen Jazzformationen wie Off Myrdal und First Flush, mit denen er zum Beispiel in Frankfurter und Kölner Museen während der ‚Langen Nacht der Museen‘ auftrat. Weitere Projekte wie „Trespassers will be prosecuted“ oder „Amber“ führten ihn in renommierte Veranstaltungs-orte wie den im Kölner Stadtgarten oder den Tanzbrunnen. Christian Saettele lebt in Köln.

Volker Hauswald
ist Gitarrist, Komponist und Gitarrenlehrer und steht seit über 20 Jahren auf nationalen wie internationalen Bühnen. Er spielte in verschiedenen Bands und Ensembles, nahm an zahlreichen CD-Produktionen teil und trat in Rundfunk und Fernsehen auf. Sein musikalisches Spektrum reicht von Rock, Pop und Folk bis hin zu Jazz und Klassik. Sein Gitarrenspiel lernte er im Alter von 16 Jahren. In der Folgezeit verfeinerte er es bei renommierten Lehrern wie Prof. Dieter Kreidler oder dem BAP-Gitarristen Helmut Krumminga. Fünf seiner Kompositionen sind in dem 2012 veröffentlichten „Gitarrenbuch“ (Edition Auryn bei Sena-Music GmbH) erschienen, in dem moderne Stücke für Solo-Gitarre enthalten sind. Neben dem ‚Duo Barna‘ tritt er mit der Folk-Pop-Band „Finsbury Park“ (www.finsbury-park.de) auf. Volker Hauswald lebt in Pulheim bei Köln.

Bonner General-Anzeiger
(…) „Wie gut sich Klarinette und Gitarre ergänzen, demonstrierte das Duo Barna (Christian Saettele und Volker Hauswald) bei seinem Auftritt in der sehr gut besuchten Trinitatiskirche in Bonn-Endenich. (…) Neben Virtuosität und äußerst variabler musikalischer Gestaltung beeindruckten die Musiker durch die Stilsicherheit, mit der sie die Klangfarben und Ausdrucksmöglich-
keiten ihrer Instrumente einsetzten. (…) Ein vielfarbiger musikalischer Dialog.

Kölner Stadt Anzeiger
„Eine Entdeckung ganz anderer Art war das Kölner „Duo Barna“, das mit einem sehr einfühlsamen Programm aus Klezmer, Tango und Swing auftrat“.(…)

Freitag, 23. September 2016, 19. Uhr                                  Sankt Anna Kapelle Bachem,  Benefizkonzert

Faltendecke st anna Bachem  1420820924

Simon Wahl · Gitarrist

Bei seinen Eigenkompositionen imitiert er
eine ganze Band auf nur einer Akustikgitarre,
so spielt er Percussion, Bass-Slapping und
Fingerpicking gleichzeitig! Von Balladen
bis rockigen Grooves und verrückten Pop
Arrangements ist alles dabei.
Die Konzerte von Simon Wahl sind ein
Genuss für die Seele, er wird als „Meister der
Melodien“ bezeichnet und lässt die Hörer in
andere Welten tauchen.

Benefizkonzert zugunsten der Beleuchtung für Sankt Anna                            Eintritt frei, Spenden erbeten

Sonntag, 25. September 2016 – 11.00 bis 15.00 Uhr

jazz Kopie-frei

Sunny Side Jazz Band-25-09-2016 (3)

Sunny Side Jazz Band

Konzert von „Jazz im Park – Bad Neuenahr swingt“ – Kurpark Bad Neuenahr Eintritt: Kurparkeintritt 3.- Euro, Programm unter:

www.jazz-im-park.de

 

Fr. 30. Sept. 2016; 20Uhr

Konzert Pia Fridhill –

 Schwedischer „ELCH-POP“: PopJazzBossaFunkFolkRockSoul

14 Euro, erm. 10 Euro. Kasse: 19.30 Uhr
unnamed

Wer ein Konzert von Pia Fridhill und ihren Musikern besucht, bekommt nicht nur Musik. Er bekommt die Typen, die Persönlichkeiten dieser Liedermacher und Interpreten, so als würde man sich mit ihnen auf ein Glas Wein in ihrem Wohnzimmer treffen, zwischendurch Anekdoten erzählen, in Gelächter ausbrechen, nur um dann im nächsten Moment von Weltschmerz beschlichen zu werden. Ohne Allüren, äußerst sympathisch und ganz nah am Publikum füllt die schwedische Musikerin Pia Fridhill mit ihrem Gitarristen Jens Hoffmann und Jazzpreisträger David Andres den Raum mit ihren atmosphärisch dichten Eigenkompositionen.
In diesem musikalischen Songwriting-Biotop entstehen Klangwelten aus Puzzleteilchen unterschiedlichster Stilrichtungen. Bossa, Swing, Blues, West-Coast, Pop, Chanson, Folk & Funk fusionieren zum selbst erfundenen Genre “ElchPop” – eine augenzwinkernde Zusammenfassung, passend zu Fridhills gelegentlichen Ausflügen in die schwedische Volksmusik. Dazu die grandios wandelbare Stimme der Sängerin Pia Fridhill, die durch ihre Texte mit leidenschaftlicher Hingabe und Emotionalität ihr Publikum anrührt.

Pia Fridhill – Vocals, Stomp box, Percussion
Jens Hoffmann – Acoustic guitar, Vocals
Stefan Michalke – Fender Rhodes
Johanna Stein – Cello, Vocals

Aktuelles Album: Four (veröffentlicht November 2014) zurzeit in TOP 100 iTunes Download Charts (Adult contemporary)
My Swedish Songbook (veröffentlicht 2012), aktuell immer noch in denTOP 200 Vocal Jazz Charts http://www.piafridhill.de/music