Jess Morgan & Ian Doyle (In Plannung)

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 04/12/2018
Ganztägig

Kategorien


Langa Langa CD Coverhttp://www.jessmorgan.co.uk/wp-content/uploads/2018/01/cropped-jm11a-1.jpg

 Jess Morgan (England) & Ian Doyle (Irland) – Singer/Songwriter

Jess Morgan

Jess Morgan stammt aus dem englischen Norwich und ist eine außergewöhnliche Sängerin/Songwriterin. In ihren Songs finden sich britische und amerikanische Folk-Einflüsse und sie beeindruckt mit ihrer „Claw-Hammer“-Gitarrentechnik und ihrer ausdrucksstarken Stimme.

Nach der Veröffentlichung ihres 2010 in Bergen aufgenommenen Debütalbums „All Swell“ tourte sie verstärkt durch Norwegen, Deutschland, Holland und die USA und gewann eine internationale Fangemeinde. 2012 erschien ihr zweites Album „Aye me“ und begeisterte die DJs von BBC Radio 2, BBC 6 Music, Folk Radio UK and BBC Wales. Ihr zweites hochbepriesenes Album „Langa Langa“ erschien im April 2014. „Edison Gloriette“, ihr drittes Album, wurde im April 2017 veröffentlicht und abermals von den Medien gefeiert.

Jess wird auch in 2018 neue Songs herausbringen und den Support für A-ha! bei deren MTV Unplugged Tour geben, die auch Konzerttermine im Osloer Spektrum und in der O2 Arena in London enthält – und Ende 2018 wird sie gemeinsam mit Ian Doyle Deutschland begeistern!

Ian Doyle ist Singer/Songwriter, Produzent/Komponist und Multi-Instrumentalist und stammt aus dem irischen Wexford. Sein in 2011 veröffentlichtes Debutalbum „The Greatest Event“ stieß auf viel Kritikerlob und erhielt 4 Sterne vom Musikmagazin Hotpress, das seine Musik als seidig-zart und ätherisch mit Hillbilly-Einflüssen und spannenden unerwarteten Eingaben in jedem Song pries. Die Irish Times rühmte „seine wunderbare Stimme, musikalische Abenteuerlust und ausgeklügelten Arrangements“, während die Sunday Times sein erstes Album als „beeindruckende Produktion mit versierten Musikern, kunstvollen Arrangements und haarfeinen Streicherarrangements“ honorierte.

 Nach Auftritten bei mehreren Sommerfestivals und ein paar Jahren, in denen er durch Irland und Großbritannien tourte, zog sich Doyle von der Live-Musik-Szene zurück und widmete sich anstelle dessen der Studioarbeit an seinem Folgealbum „The Dancer From the Dance“.Jess Morgan (England) & Ian Doyle (Irland)